Patienten

Hinweise für Patienten

 Ambulante Patienten

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
Sie können zu einem reibungslosen Ablauf und gutem Gelingen des Eingriffs beitragen. Wir haben für Sie eine Liste erstellt, die Ihnen helfen soll, sich optimal für den Eingriff vorzubereiten:
Narkosevorgespräch:

  • Bitte bringen Sie den ausgefüllten Anästhesiefragebogen mit.
  • Bitte denken Sie an eine Medikamentenliste bzw. Allergiepass.
  • Falls vorhanden: Bringen Sie bitte Vorbefunde vom Hausarzt mit (z. B. EKG, Labor, Röntgenbilder). Sollten weitere, aktuelle Untersuchungen nötig sein, erläutern wir Ihnen dies im persönlichen Gespräch.
  • Bei operativen Eingriffen am Auge erfolgt das Narkosevorgespräch unmittelbar vor der Operation. Hierzu bringen Sie bitte ein EKG und aktuelle Laborbefunde mit und beachten die Hinweise Ihres Augenarztes.

Vor der Operation:

  • Betreuung: Organisieren Sie bitte eine Betreuung für 24 h nach der Operation und klären Sie, wie Sie zu uns und auch wieder nach Hause gelangen. Sie dürfen nämlich nach einem ambulanten Eingriff nicht allein zu Hause sein oder allein am Straßenverkehr teilnehmen.
  • Nüchternheit: Vor der Operation dürfen Sie 6 Stunden keine feste Mahlzeit zu sich nehmen. Wasser und Tee sind bis zu 2 Stunden vor der Operation erlaubt! Bitte bringen Sie sich für die Zeit nach dem Eingriff eine Kleinigkeit zu essen mit.
  • Dauermedikation: Im Narkosevorgespräch erklären wir Ihnen, ob Änderungen an Ihrer häuslichen Medikation erforderlich sind.
  • OP-Gebiet: Bitte entfernen Sie bei Eingriffen an Beinen oder Armen eventuell vorhandenen Nagellack. Eine Rasur des OP-Gebietes bitten wir, zum Schutz vor Entzündungen zu unterlassen.

Am OP-Tag:

  • Bitte halten Sie sich an die vereinbarten Nüchternheitszeiten.
  • Bitte bringen Sie Ihre Versichertenkarte mit.
  • Bitte lassen Sie Schmuck, Geld und Wertgegenstände soweit nicht dringend erforderlich zu Hause.
  • Falls Sie am Bein oder Fuß operiert werden, bringen Sie bitte Gehstützen mit, falls vorhanden.

Kommen Sie bitte pünktlich zum vereinbarten Termin!

Nach der Operation:

  • Sie erhalten eine schriftliche Anordnung zur Einnahme der weiteren Medikamente.
 Kurzstationäre Patienten

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
Sie können zu einem reibungslosen Ablauf und gutem Gelingen des Eingriffs beitragen. Wir haben für Sie eine Liste erstellt, die Ihnen helfen soll, sich optimal für den Eingriff vorzubereiten:
Narkosevorgespräch:

  • Bitte bringen Sie den ausgefüllten Anästhesiefragebogen mit.
  • Bitte denken Sie an eine Medikamentenliste bzw. Allergiepass.
  • Falls vorhanden: Bringen Sie bitte Vorbefunde vom Hausarzt mit (z. B. EKG, Labor, Röntgenbilder). Sollten weitere, aktuelle Untersuchungen nötig sein, erläutern wir Ihnen dies im persönlichen Gespräch.

Vor der Operation:

  • Nüchternheit: Vor der Operation dürfen Sie 6 Stunden keine feste Mahlzeit zu sich nehmen. Wasser und Tee sind bis zu 2 Stunden vor der Operation erlaubt!
  • Dauermedikation: Im Narkosevorgespräch erklären wir Ihnen, ob Änderungen an Ihrer häuslichen Medikation erforderlich sind.
  • OP-Gebiet: Bitte entfernen Sie bei Eingriffen an Beinen oder Armen eventuell vorhandenen Nagellack. Eine Rasur des OP-Gebietes bitten wir, zum Schutz vor Entzündungen zu unterlassen.
  • Persönliche Gegenstände: Bringen Sie bitte Wäsche zum Wechseln und Kosmetik für Ihren Aufenthalt mit. Für die Mobilisation, die Entlassung und eventuelle Krankengymnastik benötigen Sie feste Schuhe und einen Trainingsanzug oder Bademantel.
  • Falls vom Operateur gewünscht, bringen Sie bitte spezielle Verbände oder Gehstützen mit.
  • Verpflegung und Getränke sind selbstverständlich während Ihres Aufenthaltes vorhanden.
  • Unterhaltung: Ein Fernsehgerät und Zeitschriften sind vorhanden. Ihr Mobiltelefon dürfen Sie während des Aufenthaltes gern nutzen, solange Mitpatienten nicht gestört werden.

Am OP-Tag:

  • Bitte halten Sie sich an die vereinbarten Nüchternheitszeiten.
  • Bitte bringen Sie Ihre Versichertenkarte mit.
  • Bitte lassen Sie Schmuck, Geld und Wertgegenstände soweit nicht dringend erforderlich zu Hause.

Kommen Sie bitte pünktlich zum vereinbarten Termin!

Nach der Operation:

  • Werden Sie bis zur Entlassung durch unser Team betreut
 Patienten zur Augenoperation (Kataraktchirurgie)

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
Sie können zu einem reibungslosen Ablauf und gutem Gelingen der „Grauen-Star-Operation“ beitragen. Wir haben für Sie eine Liste erstellt, die Ihnen helfen soll, sich optimal für den Eingriff vorzubereiten:

  • Das Narkosevorgespräch erfolgt am OP-Tag unmittelbar vor dem Eingriff (sofern von Ihrem Operateur nicht anders besprochen)
  • Bitte bringen Sie hierfür den ausgefüllten Anästhesiefragebogen mit.
  • Bitte denken Sie an eine Medikamentenliste bzw. Allergiepass.
  • Außerdem ist ein aktuelles EKG und ein aktueller Laborbefund notwendig (nicht älter als 4 Wochen).
  • Sollte von Ihrem Augenarzt eine Allgemeinanästhesie (= Vollnarkose) für Sie vorgesehen sein, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin in unserer Sprechstunde und bringen hierfür die oben genannten Unterlagen mit.
  • Betreuung: Organisieren Sie bitte eine Betreuung für 24 h nach der Operation und klären Sie, wie Sie zu uns und auch wieder nach Hause gelangen. Sie dürfen nämlich nach einem ambulanten Eingriff nicht allein zu Hause sein oder allein am Straßenverkehr teilnehmen.
  • Nüchternheit: Vor der Operation dürfen Sie 6 Stunden keine feste Mahlzeit zu sich nehmen. Wasser und Tee sind bis zu 2 Stunden vor der Operation erlaubt! Bitte bringen Sie sich für die Zeit nach dem Eingriff eine Kleinigkeit zu essen mit.
  • Bitte bringen Sie Ihre Versichertenkarte mit.
  • Bitte lassen Sie Schmuck, Geld und Wertgegenstände soweit nicht dringend erforderlich zu Hause

Kommen Sie bitte pünktlich zum vereinbarten Termin!

Nach der Operation:

  • Sie erhalten eine schriftliche Anordnung zur Einnahme der weiteren Medikamente.
 Ambulante Kinderchirurgie (HNO)

Sie können zu einem reibungslosen Ablauf und gutem Gelingen des Eingriffs beitragen. Wir haben für Sie eine Liste erstellt, die Ihnen helfen soll, sich und Ihr Kind optimal für den Eingriff vorzubereiten:

  • Narkosevorgespräch (Bitte um telefonische Terminvereinbarung):
  • Bitte bringen Sie den ausgefüllten Anästhesiefragebogen mit.
  • Falls vorhanden: Bringen Sie bitte Vorbefunde bzw. einen Kurzbrief vom Kinderarzt mit.    

Vor der Operation:

  • Nüchternheit: Vor der Operation darf Ihr Kind 6 Stunden keine feste Mahlzeit und keine Milch zu sich nehmen. Wasser und Tee sind bis zu 2 Stunden vor der Operation erlaubt!
  • Schmerzmedikation: Wir empfehlen Ihrem Kind Ibuprofen-Saft als Schmerzmittel für die Zeit nach der Operation. Ein Rezept hierfür erhalten Sie beim HNO-Arzt Ihres Kindes.
  • EMLA-Pflaster: Möglicherweise hat Ihr HNO-Arzt EMLA-Pflaster rezeptiert, dies bringen Sie bitte mit und Ihr Kind erhält das Pflaster von uns auf der korrekten Körperposition.
  • (Bilder-) Buch: Bitte bringen Sie ein Buch mit, aus dem Sie Ihrem Kind in der Einschlafphase vorlesen können.    


Am OP-Tag:

  • Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind die o. g. Nüchternheitszeiten einhält.
  • Bitte bringen Sie die Versichertenkarte Ihres Kindes mit.
  • Bitte bringen Sie eine Kleinigkeit zu Essen für die Zeit nach der Operation für Ihr Kind mit (z. B. Milchbrötchen, Banane)
  • Falls vorhanden: Bringen Sie das rezeptierte EMLA-Pflaster mit


Kommen Sie bitte pünktlich zum vereinbarten Termin!

Nach der Operation:

  • Sie erhalten eine schriftliche Anordnung zur Einnahme der weiteren Medikamente
  • Das Reaktionsvermögen Ihres Kindes kann bis zu 24 h nach der Operation eingeschränkt sein. Bitte schützen Sie es vor Verletzungen oder Unfällen.